Dr. med. Andrea Saggini

Dr. Andrea Saggini wurde im Jahr 1984 in Florenz (Italien) geboren. Er studierte Medizin an der Universität „La Sapienza“ in Rom. Zwischen 2009 und 2018 war er als Assistenzarzt an der Hautklinik und am Institut für Pathologie der Universität „Tor Vergata“ in Rom tätig und widmete sich schon damals schwerpunktmäßig der Dermatopathologie. Es folgten Weiterbildungen in der Dermatopathologie als Gastarzt bei Prof. Lorenzo Cerroni an der Universitätsklinik für Dermatologie und Venereologie in Graz (insgesamt ca. 24 Monate) sowie als International Fellow bei Prof. Philip LeBoit und Prof. Tim McCalmont an der University of California in San Francisco (18 Monate).

Im Jahr 2010 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor von Prof. Boris Bastian am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York City und nahm dort an Forschungen zur Genetik melanozytärer Tumore teil. Im Dezember 2018 bestand er in Frankfurt die Prüfung für die „ICDP-UEMS International Board Certification in Dermatopathology“. Später war er vier Monate lang Gastarzt im dermatopathologischen Labor in Friedrichshafen.

Andrea Saggini ist seit 2010 Mitglied der International Society of Dermatopathology und seit 2020 Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten sowie für Pathologie in Deutschland. Seit September 2020 ist er am Zentrum für Dermatopathologie Freiburg tätig.